Zeitschriftenrichtlinien und Publikationsprozess

Konzept

Mit wissenschaftlichen Beiträgen zur psychotherapeutischen Praxis und Forschung dient die Psychotherapie-Wissenschaft der anhaltenden und nachhaltigen Entwicklung der Psychotherapie. Sie nimmt Stellung zu aktuellen Fragen und Problemen und fördert den interdisziplinären Austausch über grundlegende Fragen wie Indikation, Methodik, Effizienz etc.

Die Zeitschrift zeichnet sich durch ihre Offenheit für alle psychotherapeutischen Richtungen aus, wie z.B. Psychoanalyse, Klientenzentrierte Psychotherapie, Verhaltenstherapie, Gestalttherapie, Körperpsychotherapie, Logotherapie, Psychodrama, Systemische Therapie, Familientherapie, Kinder- und Jugendlichentherapie, Gruppenpsychoanalyse, Dynamische Gruppenpsychotherapie, Katathymes Bilderleben, Hypnotherapie etc. Es erscheinen Beiträge aus allen Bereichen der Psychotherapie. Die eingereichten Arbeiten durchlaufen ein Begutachtungsverfahren durch internationale Gutachter.

Psychotherapie-Wissenschaft ist die Nachfolgepublikation der zuvor im Springer-Verlag erschienenen Zeitschrift Psychotherapie-Forum. Von 2013 bis 2017 wurde sie von der Schweizer Charta für Psychotherapie, einer Abteilung der Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (ASP), verlegt. Seit 2017 erscheint sie im Psychosozial-Verlag.

Alle Ausgaben sind im Open Access auf der Website www.psychotherapie-wissenschaft.info zugänglich. Darüber hinaus sind Einzelhefte und Abonnement auch als kostenpflichtige Druckversion verfügbar. Mitglieder der ASP wenden sich bitte für den Abschluss eines Abos direkt an die ASP.

 

Rubriken-Richtlinien

Artikel

Auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Auswählen Begutachtet (Peer Review)

Editorial

Das Editorial hat die Aufgabe, die Heftthemen kurz zu beleuchten, um die LeserInnen zu animieren. Bei Themenheften sollen die Beiträge zudem in einen sachlichen Zusammenhang und in einen allgemeinen Rahmen bezüglich des Themas gebracht werden. Zusätzlich kann auch kurz zu aktuellen Themen der Psychotherapie Stellung genommen werden, die mit dem aktuellen Inhalt des Heftes nicht in direktem Zusammenhang stehen.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Originalarbeiten (Themenheft)

Die Bedingungen für die Originalarbeiten sind in den Richtlinien für AutorInnen ausführlich beschrieben.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Rezensionen

Neuerscheinungen werden kritisch beurteilt, wobei der persönlichen Meinung der Autorin oder des Autors durchaus Ausdruck gegeben werden darf.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Originalarbeit (Frei)

Die Bedingungen für die Originalarbeiten sind in den Richtlinien für AutorInnen ausführlich beschrieben.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Berichte

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Interviews

Wichtige oder interessante Persönlichkeiten im Umfeld der Psychotherapie oder angrenzenden Wissenschaften werden zu spezifischen Fragen oder Erfahrungen befragt , die von allgemeinem Interesse der LeserInnen sind.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Diskussionsbeiträge

Die Beiträge befassen sich mit aktuellen Themen von allgemeinem Interesse.

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Nachruf

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Gesamtausgabe

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Würdigung

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Abstracts

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Workshops

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Geschichte

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Auszeichnungen

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Intersubjektivität

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Buchbesprechungen

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Psychosomatische Ansätze in der Psychotherapie

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Originalarbeit

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Kongressbericht

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Politik der Diagnose

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Kulturübergreifende Psychotherapie

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Kongressberichte

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Kultur, Religion und Psychotherapie

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)

Titelthema: Psychotherapieforschung

Nicht auswählen Beitragseinreichung möglich Auswählen Indiziert Nicht auswählen Begutachtet (Peer Review)
 

Open-Access-Richtlinie

Diese Zeitschrift bietet freien Zugang (Open Access) zu ihren Inhalten, entsprechend der Grundannahme, dass die freie öffentliche Verfügbarkeit von Forschung einem weltweiten Wissensaustausch zugutekommt.

Autor/innen, die in dieser Zeitschrift publizieren möchten, stimmen den folgenden Bedingungen zu:

  1. Die Autor/innen behalten das Copyright und erlauben der Zeitschrift die Erstveröffentlichung unter einer Creative Commons Namensnennung Lizenz, die es anderen erlaubt, die Arbeit unter Nennung der Autor/innenschaft und der Erstpublikation in dieser Zeitschrift zu verwenden (gemäß der Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 DE-Lizenz).
  1. Die Autor/innen können zusätzliche Verträge für die nicht-exklusive Verbreitung der in der Zeitschrift veröffentlichten Version ihrer Arbeit unter Nennung der Erstpublikation in dieser Zeitschrift eingehen (z.B. sie in Sammelpublikation oder einem Buch veröffentlichen).

 

Herausgeber

Für die Herausgabe der Zeitschriften Psychotherapie-Wissenschaft und à jour! Psychotherapie-Berufsentwicklung sind verantwortlich:

seit Ausgabe Bd. 2, Nr. 2 (2012)


Schweizer Charta für Psychotherapie

 

 

bis Ausgabe Bd. 2, Nr. 1 (2012)

 

Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie


Schweizer Charta für Psychotherapie


Deutscher Dachverband für Psychotherapie

 

Anzeigen

Anfragen zu Anzeigen bitte an den Verlag: anzeigen@psychosozial-verlag.de

Es gelten die Preise der auf www.psychosozial-verlag.de einsehbaren Mediadaten (www.psychosozial-verlag.de/cms/mediadaten.html).

ASP-Mitglieder wenden sich bitte an das Sekretariat der ASP, Rietdlistr. 8, CH-8006 Zürich, Tel. +41 (0)43 268 93 00 oder per mail an asp@psychotherapie.ch.

 

 

Erscheinungsfrequenz

halbjährlich: Juni und Dezember

ab 2018: April und Oktober

 

Abonnement

Nicht-ASP-Mitglieder wenden sich für ein Abonnement bitte an bestellung@psychosozial-verlag.de

Jahresabonnement 44,90 € (zzgl. Versand)

Einzelheft 24,90 € (zzgl. Versand)

Studierende erhalten gegen Nachweis 25 % Rabatt.

Das Abonnement verlängert sich um jeweils ein Jahr, sofern nicht eine Abbestellung zum 15. November erfolgt.

ASP-Mitglieder wenden sich wegen des Abonnements bitte direkt an die ASP.