Integrative Kognitive Verhaltenstherapie

Harlich Stavemann

Abstract


Dr. Stavemann, ist seit über 35 Jahren in Hamburg als niedergelassener Psychotherapeut praktisch tätig. Im Gespräch erzählt der Autor vieler Sachbücher zu diversen Themen der KVT, was ihn persönlich motivierte und beeinflusste, Psychologe und Psychotherapeut zu werden. Das diagnostische Konzept, nach dem Integrative Kognitive Verhaltenstherapeuten vorgehen wird differenziert aufgezeigt. Die Problembereiche typischer kognitiver Muster, Konzepte, Schemata oder Metakognitionen werden als Verhaltens- und Erfahrungsreaktionen in konkreten Lebensumständen kritisch reflektiert. Die Monopolisierung der akademischen Psychologie durch VerhaltenspsychologInnen wird thematisiert. Neue neuropsychologische Einsichten bereichern die Psychotherapie und Integrative KVT.

Schlüsselwörter: Integrative Kognitive Verhaltenstherapie, Diagnostisches Konzept, Sokratischer Dialog, Psychologie, Veränderungspotential

Volltext:

ONLINE PRINT

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2014 Harlich Stavemann

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/