Psychotherapie auf dem Weg zur Akademisierung?

Anton Leitner, Alexandra Koschier, Gerhard Hintenberger, Christoph Pieh

Abstract


Zusammenfassung: Bereits seit einigen Jahren fordert das Bundesministerium für Gesundheit in Deutschland eine Psychotherapie-Direktausbildung. Damit könnte Psychotherapie, vergleichbar mit Medizin oder Psychologie, studiert werden. In Österreich gibt es ähnliche Überlegungen. Der Artikel befasst sich mit der Frage, welche Vor- und Nachteile eine solche Akademisierung gegenüber der aktuellen Psychotherapieausbildung hätte. Sowohl für die aktuelle Psychotherapieausbildung als auch für die Akademisierung lassen sich Vor- und Nachteile anführen. Zudem muss der Begriff der Akademisierung klarifiziert werden. Welche Veränderungen auch kommen, für sie gelten die drei folgenden Anforderungen: Die Veränderungen sollten ausführlich und sachlich diskutiert werden, auf dem bisherigen Wissen aufbauen und entsprechend evaluiert sein oder werden. Schlüsselwörter: Psychotherapie, Psychotherapiewissenschaft, Psychotherapieforschung, Akademisierung

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2015 Anton Leitner, Alexandra Koschier, Gerhard Hintenberger, Christoph Pieh

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/