Dr. Sigmund und Udo Walz: Warum die Psychologie nicht nur mit dem Schreiben ein Problem hat

Hajo Schumacher

Abstract


Der Autor, Journalist, beschreibt und beurteilt das Thema „Wenn Psychologen Schreiben“. Er bezieht dies auf die heutige Mediengesellschaft. Er beschreibt die enge Verzahnung zwischen psychologischen Schreibern und Medien und die Marketing-Stategie einiger Standesvertreter, die das Ansehen eines ganzen Berufsstands prägen. Er bezieht dies auf den Patienten in der medialisierten Welt, den Wandel des Schreibens und das Ansehen der Psychologie in der Mediengesellschaft, aber auch die Krise des Schreibens in der Psychologie.

Schlüsselwörter:
Mediengesellschaft; Psychologische Marketing-Strategien; Intimität; Öffentlichkeit; Psychologen in Medien; Funktion des Schreibens.

Volltext:

Springer Link

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2005 Hajo Schumacher

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/