Psychoanalytische Aspekte der Schwangerschaft als Umgestaltung der inneren Welt der werdenden Eltern

Gertraud Diem-Wille

Abstract


Ich beschäftige mich mit den psychoanalytischen Aspekten der Auswirkung der Schwangerschaft auf die innere Welt der Eltern - der Mutter und dem Vater als ganze Personen und nicht als Objekte der kindlichen Phantasie. In der psychoanalytischen Tradition nach S. Freud,

M. Klein und W. Bion wird die innere Realität der Eltern und die Umgestaltung deren innerer Objekte als bewusste und unbewusste Vorbereitung auf die Elternschaft betrachtet. Es wird untersucht, wie die emotionale Besetzung des Körpers und die archaischen Bilder des mütterlichen Körpers das Bild des „imaginären Babys“ beeinflussen. In den Fallbeispielen werden die Erzählungen von zwei Elternpaaren über ihre Erfahrungen der Schwangerschaft und ihrer Elternschaft sowie eine autobiographische Erzählung einer Mutter, die ihr Baby verlor, analysiert.

Schlüsselwörter:
Schwangerschaft; innere Welt; Elternschaft; Psychoanalyse; Containment; Baby; Phantasie; mütterlicher Körper; Fortpflanzungsphantasien; Besetzung des mütterlichen Körpers

Volltext:

Springer Link

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2004 Gertraud Diem-Wille

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/