Psychotherapie im Internet: Österreich

Elisabeth Jandl-Jager, Kathrin Strobl, Thomas Czypionka

Abstract


In dieser Arbeit wird eine empirische Erhebung zu Angebot und Nutzung des Internet in Psychotherapie und Beratung in Österreich vorgestellt. In zwei Erhebungsschritten wurden die entsprechenden Homepages aufgesucht und dann eine Online-Befragung der Anbieter durchgeführt. Grundsätzlich wird in Österreich im Internet keine Psychotherapie, sondern Erstkontakt, Praxisinformation und kurze Beratung hauptsächlich über E-Mail angeboten. Die geografische Verteilung der Angebote unterscheidet sich von jener der niedergelassenen TherapeutInnen. Während sich die PatientInnen von Internet-NutzerInnen in den demografischen Merkmalen nicht unterscheiden, handelt es sich bei den TherapeutInnen häufig um etwas ältere und erfahrenere PsychologInnen, wodurch sich diese von den niedergelassenen Psychotherapeu-tInnen unterscheiden.

Schlüsselwörter:
Psychotherapie; Internet; Umfrage

Volltext:

Springer Link

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2004 Elisabeth Jandl-Jager, Kathrin Strobl, Thomas Czypionka

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/