Einhundert Jahre Psychotherapie und Sozialpsychiatrie in Deutschland - Wie hat das die Psychiatrie verändert?

Cornelia Krause-Girth

Abstract


Der Rückblick auf ein Jahrhundert Sozialpsychiatrie und Psychotherapie bildet den Hintergrund zur Beschreibung der aktuellen sich verändernden Situation von Psychiatrie und Psychotherapie in Deutschland. Es zeigt sich, dass die beginnende Integration der Psychotherapie nicht Ausdruck eines grundsätzlichen Paradigmenwechsels weg vom medizinischen Krankheitsmodell und eine Integration psychotherapeutischer und sozialpsychiatrischer Denkmodelle in die Psychiatrie darstellt. Vielmehr dominieren nach wie vor pharmakologische Behandlungsmethoden insbesondere bei Menschen mit geringer Bildung und niedrigem sozialen Status. Eine Zukunftsaufgabe zu Beginn des Jahrhunderts bleibt die Integration sozialpsychiatrischer und psychotherapeutischer Denkweisen in Theorie und Praxis der Psychiatrie so, dass der kranke Mensch zum Subjekt in der Kooperation mit Professionellen wird.

Schlüsselwörter:
Sozialpsychiatrie, und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Historische Entwicklung von Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychiatrie


Volltext:

PRINT

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2000 Cornelia Krause-Girth

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/