Integration von Forschung in die gruppentherapeutische Weiterbildung und Praxis: Das Beispiel der GRAS-Studie

Bernhard Strauß

Abstract


Beschrieben wird die Etablierung einer wissenschaftlichen Studie zur Wirkung von Gruppenanalysen im Rahmen des Gruppenanalyseseminars (GRAS), einer seit 20 Jahren bestehenden, aufwendigen Gruppenausbildung in der BRD. Beginnend mit dem Jahr 1993 wurde vom Autor versucht, die im Rahmen des Seminars tätigen Analytiker für Forschungsfragen zu begeistern, was - nach anfänglichen Widerständen - zur Konzeptualisierung einer Studie geführt hat, deren Fragestellung im Kreise der Seminarteilnehmer entwickelt wurde. Die Studie läuft seit 1999 und nutzt das gewaltige Forschungspotential, das in der Weiterbildung erfahrener Gruppenpsychotherapeuten liegt.

Schlüsselwörter:
Forschung und Praxis, Gruppenanalyse, Forschungsprozess.

Volltext:

PRINT

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Copyright (c) 2000 Bernhard Strauß

Lizenz-URL: https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/